Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Notlage wegen Corona: Der Moskauer Weihnachtscircus will Zelte verkaufen

Augsburg
17.01.2021

Notlage wegen Corona: Der Moskauer Weihnachtscircus will Zelte verkaufen

Ein Bild aus guten Zeiten: Die Artistennummer der Adams mit dem Todesrad im Moskauer Weihnachtscircus. Aufgrund von Corona kann die Zirkusfamilie keine Vorstellungen geben. Das sorgt für Probleme.
Foto: Annette Zoepf

Plus Im Internet bietet die Zirkusfamilie zwei Zelte an. Das wirtschaftliche Aus bedeute das nicht, heißt es. Dennoch spricht der Juniorchef von einem "finanziellen Abgrund".

Die Mitglieder vom Moskauer Weihnachtscircus kamen in den vergangenen Jahren nicht zur Ruhe: Erst gab es Probleme wegen ihres Zeltaufbaus, dann eine Schlägerei auf dem Zirkusgelände und schließlich bereitete auch der Schlaganfall des Seniorchefs Nando Frank den Akteuren Sorgen. Jetzt müssen die Mitglieder aufgrund der Corona-Pandemie ums wirtschaftliche Überleben kämpfen. Im Internet gibt es einen Aufruf: Zwei Zelte sollen verkauft werden. Dieser wirft die Frage auf, ob der Zirkus nun aufgeben muss. Was die Verantwortlichen dazu sagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.