Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Polizisten angegriffen und verletzt

Augsburg
22.04.2018

Polizisten angegriffen und verletzt

Beleidigungen, Widerstand, Attacken: Die Polizei bekam es am Wochenende in mehreren Fällen mit aggressiven Personen zu tun.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Beleidigungen, Widerstand, Attacken: Die Polizei bekam es am Wochenende in mehreren Fällen mit aggressiven Personen zu tun.

Mehrfach musste sich die Polizei am Wochenende mit aggressiven oder gewalttätigen Personen beschäftigen. Am Freitagabend wurden die Beamten in die Georgenstraße gerufen, weil dort eine Person gegen Straßenschilder schlagen würde. Die Polizeibeamten trafen dort nach eigenen Angaben einen mit etwa zwei Promille betrunkenen 53-Jährigen an, der an den Schildern rüttelte. Der Mann hatte offensichtlich keine Lust, seine Personalien anzugeben und wehrte sich vehement und beleidigte die Polizeibeamten, so ein Sprecher. Ein Polizist wurde leicht verletzt, so die Polizei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.