Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Radler-Begehren: Freie Wähler greifen Grüne an

Augsburg
28.01.2020

Radler-Begehren: Freie Wähler greifen Grüne an

Wo geht’s hier zur Fahrradstadt? Eine berechtigte Frage in Anbetracht der Tatsache, dass sich die Fahrradnutzung in Augsburg nicht so entwickelt, wie die Stadt sich das wünschen würde.
Foto: Annette Zoepf

Plus Die Grünen wollen das Bürgerbegehren zur Förderung des Radverkehrs unterstützen. Peter Hummel, OB-Kandidat der Freien Wähler, nennt das „Wahlkampfgeplänkel“.

Die Freien Wähler greifen die Grünen wegen ihrer Unterstützung des angekündigten Bürgerbegehrens zur Förderung des Radverkehrs an. „Ein Bürgerbegehren 45 Tage vor der Kommunalwahl ist nichts anderes als populistisches Wahlkampfgeplänkel. Und damit eine Verhöhnung all jener, die sich seit Jahren für mehr und besseren Fahrradverkehr in Augsburg engagieren“, so OB-Kandidat Peter Hummel. Die Grünen müssten sich fragen lassen, warum sie in den bisherigen 2100 Tagen ihrer Regierungsbeteiligung in Sachen Radverkehr nichts zustande gebracht haben. Gleiches gelte im Übrigen auch für das Thema Baumschutz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.01.2020

>> Die Grünen müssten sich fragen lassen, warum sie in den bisherigen 2100 Tagen ihrer Regierungsbeteiligung in Sachen Radverkehr nichts zustande gebracht haben. <<

Die 2.100 Tage sind sehr freundschaftlich gerechnet - es sind doch eher 4.200 Tage, wenn man denn davor liegenden "Regenbogen" auch berücksichtigt. Sie wissen schon, das waren die mit dem Mobilitätsdrehding und dem tollen Konzept für ÖPNV und Klimaschutz in Augsburg. Wir sehen ja inzwischen, was auch aus diesem Konzept wurde.

Permalink