Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Sanierung im Textilviertel löst Debatte um Denkmalschutz aus

Augsburg
17.08.2018

Sanierung im Textilviertel löst Debatte um Denkmalschutz aus

Dieses historische Gebäude der ehemaligen Augsburger Kammgarnspinnerei wird derzeit saniert.
Foto: Silvio Wyszengrad

In einer Fabrikhalle im Textilviertel entstehen Wohnungen und neue Läden. Die Nachfrage ist enorm, doch wie gut ist der Umgang mit dem bedeutenden Baudenkmal?

Früher war es eine Fabrikhalle für Textilarbeiter. Dann stand das Gebäude leer und verfiel immer mehr. Jetzt wird der historische Bau der früheren Augsburger Kammgarnspinnerei (AKS) im Textilviertel saniert und um einen modernen Anbau erweitert. Dort entstehen neue hochwertige Wohnungen und Läden. Eine denkmalgeschützte Fassade wurde bei den Arbeiten allerdings stark verändert. Damit stellt sich die Frage: Sind rund 70 neue Fenster im alten Gemäuer noch denkmalgerecht?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.