Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Schulen: Mehr Klarheit in Corona-Zeiten

Schulen: Mehr Klarheit in Corona-Zeiten

Kommentar Von Stefan Krog
12.11.2020

Plus Was die Corona-Regelungen an Schulen betrifft, haben die Behörden bei einem Teil der Eltern Vertrauen eingebüßt. Künftige Entscheidungen müssen im Detail erklärt werden.

Eltern und Schüler machen seit Monaten eine Achterbahnfahrt durch: Im Sommer verkündete das Kultusministerium einen Drei-Stufen-Plan (Teilung der Klassen ab einem Inzidenzwert von 50), der höchst zögerlich umgesetzt wurde, als die Infektionszahlen durch die Decke gingen. Auch in Augsburg beobachteten die Behörden die Lage lange, ohne einschneidende Maßnahmen vorzunehmen, und beriefen sich darauf, dass es keinen „Automatismus“ in Richtung einer Klassenteilung gebe und die Schulen aus sozialen und pädagogischen Gründen offen gehalten werden sollten. Zuletzt kassierte die Staatsregierung ihren eigenen Stufenplan wieder ein. Mit diesem Agieren haben die Behörden – allen voran die Staatsregierung – bei einem Teil der Eltern Vertrauen eingebüßt, auch wenn das Vorgehen hinsichtlich des Infektionsschutzes vertretbar sein mag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.