Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Sensationsfund in der Barfüßerkirche: Frau findet Jahrhunderte altes Archiv

Augsburg
04.06.2013

Sensationsfund in der Barfüßerkirche: Frau findet Jahrhunderte altes Archiv

Blick in die Kirchenchronik: Sie beginnt 1649.
3 Bilder
Blick in die Kirchenchronik: Sie beginnt 1649.

Das  Barfüßer-Archiv galt seit 1944 als verschollen. Durch Zufall wurde es nun in altem Schrank auf dem Dachboden wiederentdeckt. Doch warum blieb das Archiv so lange unbemerkt?

Renate Kemmether kennt die Barfüßerkirche in der Jakobervorstadt wie kaum eine andere Person. 43 Jahre lang arbeitete sie dort als Mesnerin, kein Winkel war ihr fremd. Bis auf einen Schrank. Pfarrer Hans Meisel hatte ihr vor etwa 40 Jahren gesagt: „Der geht Sie nichts an!“ Daran hielt sich Kemmether. Der Schrank geriet über die Jahre in Vergessenheit. Was sich darin befand, erfuhr sie nicht – bis zu ihrem letzten Arbeitstag vor wenigen Wochen: Bei der Schlüsselübergabe erinnerte sie sich wieder an die Worte Meisels. Da wurde der heutige Pfarrer Frank Zelinsky hellhörig – auch er wusste nicht, was sich in dem Schrank auf dem Dachboden befand. Nachdem er keinen Schlüssel zu dem Schrank finden konnte, brach er ihn noch am selben Tag auf und traute seinen Augen nicht: Von oben bis unten stapelten sich dort historische Dokumente.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.