Newsticker
Steinmeier fordert Putin zu sofortigem Rückzug aus der Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Shisha-Bar-Besitzer nach Hanau: "Wenn ich Angst hätte, müsste ich schließen"

Augsburg
29.02.2020

Shisha-Bar-Besitzer nach Hanau: "Wenn ich Angst hätte, müsste ich schließen"

Schvan Hane ist Inhaber der Shisha-Bar Orient Flow in Augsburg.
Foto: Jan-Luc Treumann

Plus In Hanau hat ein Mann Menschen in einer Shisha-Bar erschossen. Wie fühlen sich ein Bar-Besitzer und seine Gäste nach der Tat? Ein Besuch im Orient Flow.

Jarid B. sitzt zurückgelehnt auf einem schwarzen Sofa, die Arme auf der niedrigen Rückenlehne ausgestreckt. Er und sein Kumpel rauchen eine Shisha, Himbeer-Ice-Geschmack. Sie teilen sich einen Schlauch und so tritt aus einem zweiten Anschluss, an dem kein Schlauch steckt, immer wieder weißer Rauch hervor. Etwas mehr als eine Woche ist der Anschlag in Hanau nun her, bei dem ein 43-Jähriger Menschen in einer Shisha-Bar tötete. Es war eine rassistisch motivierte Tat, es starben vor allem Menschen mit ausländischen Wurzeln. Hat die Tat Auswirkungen auf Menschen, die Shisha-Bars besuchen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.