Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg-Stadt: Tote Giraffe: Wie gefährlich leben die großen Tiere?

Augsburg-Stadt
25.05.2014

Tote Giraffe: Wie gefährlich leben die großen Tiere?

Giraffe Kiano im Februar dieses Jahres im Zoo: Der acht Monate alte Bulle starb in dieser Woche, weil er vor einem Zebra erschrak und mit dem Kopf gegen eine Metallstrebe prallte.
4 Bilder
Giraffe Kiano im Februar dieses Jahres im Zoo: Der acht Monate alte Bulle starb in dieser Woche, weil er vor einem Zebra erschrak und mit dem Kopf gegen eine Metallstrebe prallte.

Der tödliche Unfall von Giraffen-Bulle Kiano reiht sich in eine Serie von Todesfällen bei den Giraffen ein. Tierrechtler üben deshalb hefige Kritik, der Zoo weist das zurück. Doch Probleme gibt es, wie der Blick zu den Elefanten zeigt

Sie sind beeindruckende Tiere. Im Augsburger Zoo sind die Giraffen der Hingucker auf dem großen Afrika-Panorama. Kommt ein neues Giraffenbaby auf die Welt, dann nehmen viele daran Anteil. Doch sind Giraffen für die Haltung in Tierparks wirklich geeignet? Kritiker setzen sich seit langem für ein Verbot von exotischen Tieren in Zoos ein. Der Tod der erst acht Monate alten Giraffe Kiano hat die Diskussion wieder einmal befeuert. „Die Giraffenhaltung in Zoos ist tierschutzwidrig und ineffizient“, sagt der Diplom-Zoologe Peter Höffken von der Tierrechtsorganisation Peta.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.