Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Streit um Baugebiet in Radegundis

Augsburg
17.07.2016

Streit um Baugebiet in Radegundis

Im Naherholungsgebiet bei Radegundis soll gebaut werden. Wo jetzt Mais wächst, könnten künftig Mehrfamilienhäuser oder Villen stehen. Die Umweltinitiative Bergheim fürchtet, dass das erst der Anfang ist, und wehrt sich gegen die Pläne der Stadt.
2 Bilder
Im Naherholungsgebiet bei Radegundis soll gebaut werden. Wo jetzt Mais wächst, könnten künftig Mehrfamilienhäuser oder Villen stehen. Die Umweltinitiative Bergheim fürchtet, dass das erst der Anfang ist, und wehrt sich gegen die Pläne der Stadt.
Foto: Peter Fastl.

Das Baugebiet in Radegundis sorgt für Verärgerung in Bergheim. Teilnehmer der Bürgerwerkstatt fühlen sich von der Stadt hintergangen. Was die Befürworter sagen.

Es ist noch nicht allzu lange her, dass sich die Bergheimer in einer Bürgerwerkstadt die Köpfe zerbrochen haben, wie die Entwicklung des Ortes die nächsten Jahrzehnte aussehen könnte und vor allem, wo neue Baugebiete aufgemacht werden könnten, ohne das empfindliche Landschaftsschutzgebiet „Westliche Wälder“ zu tangieren. Die Ergebnisse des Ortsentwicklungskonzepts lassen noch auf sich warten. Umso empörter sei man im Stadtteil, dass jetzt, quasi durch die Hintertüre, ein Baugebiet im Weiler Radegundis beschlossen wurde, das im Ortsentwicklungskonzept nie zur Disposition gestanden habe, sagt der Rechtsanwalt und Vorsitzende der Umweltinitiative Bergheim, Moritz Bode.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.