Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Urteil im Prozess: Macheten-Angreifer muss in die Psychiatrie

Augsburg
25.11.2020

Urteil im Prozess: Macheten-Angreifer muss in die Psychiatrie

Gegen den Mann, der im Univiertel zwei Menschen angegriffen hatte, ist das Urteil gefallen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Im Prozess um den 27-jährigen Studenten, der im März einen Linienbus, eine Autofahrerin und einen Passanten mit einer Axt und einer Machete attackiert hat, ist das Urteil gefallen.

Versuchter Totschlag in zwei Fällen wurde dem Studenten der Mechatronik mit tunesischen Wurzeln vorgeworfen. Nach mehreren Verhandlungstagen fiel am Mittwoch vor dem Schwurgericht das Urteil: Der 27-Jährige muss in die Psychiatrie. Er war an einem frühen Morgen Ende März dieses Jahres mit einer Axt und einer Machete bewaffnet im Augsburger Univiertel auf die Straße gegangen. Erst attackierte er einen Linienbus. Als der Busfahrer die Flucht ergriff, stoppte der Mann eine Autofahrerin auf der Straße und griff sie an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.