Newsticker
Gesundheitsminister Spahn schlägt Ende der Impf-Priorisierung ab 7. Juni vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Wer liest, hört die Stimme des Autors

Augsburg
08.05.2016

Wer liest, hört die Stimme des Autors

Lesen ist Leidenschaft: Friedrich Denk, 79, versuchte das zum Auftakt der Lesewoche an der Schillerschule Achtklässlern zu vermitteln.

Auftakt der Lesewoche in der Schillerschule mit Friedrich Denk vor Achtklässlern

Er ist beseelt von seiner Mission: Das ist spürbar, wenn Friedrich Denk (73) vor Schülern von seiner Leidenschaft, dem Lesen, spricht. Der Besuch Denks vor zwei achten Klassen des M-Zweigs bildete den Auftakt der Lesewoche an der Lechhauser Schillerschule. Auf Initiative der Lehrerin und Kinderbuch-Autorin Heidemarie Brosche sollte den Schülern auf verschiedene Weise Geschmack auf das Lesen gemacht werden. Der ehemalige Gymnasiallehrer Friedrich Denk, manchen vielleicht noch in Erinnerung als federführender Kritiker der Rechtschreibreform, ist auch selbst Autor. „Wer liest, kommt weiter“, heißt eines seiner jüngsten Bücher.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren