Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Zweiter E-Scooter-Verleiher in Augsburg: Nach Voi ist auch Tier da

Augsburg
16.01.2020

Zweiter E-Scooter-Verleiher in Augsburg: Nach Voi ist auch Tier da

Nach Voi sind auch die Roller der Firma Tier in Augsburg angekommen.
Foto: Stefan Krog

Plus Nach Voi bietet nun auch die Firma Tier E-Scooter in Augsburg an. Wie man das Problem mit teils wild abgestellten Rollern angehen will.

Nachdem der Elektro-Roller-Verleiher Voi seit vergangenem Jahr in Augsburg präsent ist und seine rote Rollerflotte ausbaute, gibt es jetzt einen Mitbewerber. Die Firma Tier-Mobility hat in der Nacht auf Donnerstag ihren Elektro-Roller-Service gestartet. Zum Beginn habe man 200 Roller mit austauschbaren Batterien aufgestellt. „Autos gehören nicht in die Innenstadt. Mit Tier-Scootern bieten wir Bewohnern und Gästen von Augsburg eine umweltfreundliche Alternative, um sich abgasfrei durch die Stadt zu bewegen – selbst in der kalten Jahreszeit“, so Dara Kornak, zuständig für die Augsburger Flotte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.01.2020

Wir schaffen uns mal wieder weitere Probleme, die die Menschheit bestimmt nicht braucht. In der heutigen Zeit wäre es sinnvoller, sich entweder zu Fuß oder mit dem immer beliebter werdenden Fahrrad in der Stadt fortzubewegen, anstatt mit diesen wirklich unnützen "E-Rollatoren". Selbst Lampen können mittlerweile per Hand am Tisch gedimmt werden oder "Alexa" und Co. übernimmt das für den neuzeitlichen „Bewegungsmuffel“. So muss bald gar kein Körperteil mehr bewegt werden und das Denken übernimmt sowieso schon seit längerem unser "Freund" Google. Arme Menschheit, was ist aus dir geworden? Muss erst wieder was Schreckliches passieren, bis ein Umdenken stattfindet? Leute, das ist kein Spaßgefährt, wo man mit über 1 Promille mal kurz durch die Stadt düst, um es dann rücksichtslos irgendwohin abzustellen, so dass der "normale" Fußgänger und Radfahrer des Öfteren gar nicht mehr vernünftig vorbeikommt. Wie gesagt, wir schaffen uns mit diesen unsinnigen Geräten nur noch weitere Probleme. Wie werden eigentlich die Batterien hergestellt? Macht das ein umweltfreundlicher Drucker?

Permalink
16.01.2020

Noch mehr Elektroschrott, der als Spielzeug benutzt wird. Finde es nett, wenn eine größere Gruppe am Rathausplatz mit einem Roller abwechselnd im Kreis fährt oder einem einer in der Annastrasse entgegen kommt. War da nicht was, von wegen nicht auf dem Fußweg?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren