Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburger Gericht: Angeklagter springt aus Fenster - und bricht sich beide Handgelenke

Augsburger Gericht
23.06.2014

Angeklagter springt aus Fenster - und bricht sich beide Handgelenke

Mit einem Sprung aus dem Fenster im ersten Stock hat ein Angeklagter in Augsburg versucht, aus dem Gericht zu fliehen. Besonders weit kam er allerdings nicht.
Foto: Weizenegger/Archiv

Mit einem Sprung aus einem Fenster hat ein Angeklagter in Augsburg versucht, aus dem Gericht zu fliehen. Besonders weit kam er allerdings nicht - und brach sich beide Handgelenke.

Spektakulärer Fluchtversuch im Augsburger Strafjustizzentrum: Ein mutmaßlicher Sexualtäter, 48, ist am späten Freitagnachmittag blitzartig im Sitzungssaal 142 im ersten Stock zur Fensterfront gerannt, hat ein Fenster geöffnet und ist mit einem Satz etwa fünf Meter tief auf den Rasen gesprungen. Dabei brach er sich beide Handgelenke. Er wurde unmittelbar danach von einem Kripobeamten gestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.