Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Geschichte: 100 Jahre: Die Geschichte von Osram in Augsburg

Augsburger Geschichte
25.09.2019

100 Jahre: Die Geschichte von Osram in Augsburg

Von 1932 bis 1982 wurden Abermillionen Blitz-Birnchen in Augsburg produziert. „II. Wahl“ wurde an Werksangehörige verkauft.
Foto: Sammlung Häußler

Plus Die erste Glühfaden-Fabrik entstand 1902 in Lechhausen. 1919 wurde Osram gegründet und Augsburg war einer der Standorte.

Augsburger sind verwundert, wenn der „Lichtkonzern Osram“ in Berichten über die derzeitigen Turbulenzen als „Münchner Traditionsunternehmen“ bezeichnet wird. Die Firmenzentrale der „Osram Licht AG“ befindet sich erst seit 1954 in München. Seit 1919 war sie in Berlin. Weit mehr als 100 Jahre „Osram-Tradition“ besitzt jedoch Augsburg. Von den derzeit weltweit 26.500 Konzern-Mitarbeitern sind nur relativ wenige im „Osram-Lichtmesslabor“ in Augsburg beschäftigt. 2008 arbeiteten am Standort Augsburg noch 1800 Menschen bei Osram. Da war die Produktion in den Werksanlagen an der Berliner Allee noch in vollem Gange.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.