Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Geschichte: Die bewegte römische Vorgeschichte der Annahof-Garage

Augsburger Geschichte
26.04.2020

Die bewegte römische Vorgeschichte der Annahof-Garage

Der Annahof um 1820: links die 1894 abgebrochene Bibliothek mit der Sternwarte, im Hintergrund das 1615 von Elias Holl errichtete Anna-Gymnasium.
Foto: Sammlung Häußler

Plus Der Annahof ist ein geschichtsträchtiges Areal. Mehr als 300 Jahre befand sich an dieser Stelle die Stadtbibliothek - mit einer Besonderheit.

„BIBLIOTHECA PUBLICA“ ist in riesigen Buchstaben auf einem langen Podest im Annahof lesbar. Darunter befindet sich die Annahof-Parkgarage mit 156 Stellplätzen auf sieben Ebenen. Der Stadtmarkt und das Evangelische Forum Annahof sind mit wenigen Schritten erreichbar. Dass der Annahof ein geschichtsträchtiges Areal ist, darauf deutet das einstige Anna-Gymnasium hin. 1615 errichtete Elias Holl das Schulhaus. Die restaurierte Fassade prägt die Nordseite des Annahofs. Er war der Schulhof des Gymnasiums, das 1967 in Neubauten an der Schertlinstraße umzog.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren