Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Geschichte: Wie der "Wasserdoktor" Sebastian Kneipp in Augsburg wirkte

Augsburger Geschichte
13.07.2021

Wie der "Wasserdoktor" Sebastian Kneipp in Augsburg wirkte

Mit Prälat Sebastian Kneipp ist dieser Holzstich aus seinem Todesjahr 1897 beschriftet.
Foto: Sammlung Häußler

Plus Vor 200 Jahren wurde der berühmte Sebastian Kneipp geboren. Vor seiner Versetzung nach Bad Wörishofen war er als Kaplan bei St. Georg in Augsburg tätig. Im Viertel erinnert einiges an ihn.

Bad Wörishofen gedenkt 2021 auf vielfältige Weise des 200. Geburtstages des „Wasserdoktors“ Sebastian Kneipp. Ihm verdankt das einstige Bauerndorf die Entwicklung zur Kurstadt. Seit 1887 gibt es dort „Kneipp'sche Anwendungen“. Das 1915 von König Ludwig III. verliehene Wappen mit Lindenzweig und Wasserwelle weist darauf hin. Seit 1920 darf sich Wörishofen „Bad“ nennen, seit 1949 Stadt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.