Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Michael Palma steht heute im Finale von "The Taste"

Kochshow

27.11.2019

Augsburger Michael Palma steht heute im Finale von "The Taste"

Michael Palma ist der erfolgreichste Kandidat, den es bei "The Taste" auf Sat.1 je gab. Heute steht er im Finale. Was er aus seiner Zeit bei der Show mitnimmt.

Er hat es geschafft: Michael Palma aus Augsburg ist im Finale von Deutschlands größter Kochshow „The Taste“. Gegen fünf andere Kandidaten kocht der Geschäftsführer des Friedberger Catering-Unternehmens „Samok“ dort heute, am Mittwoch, 27. November, ab 20.15 Uhr um das Preisgeld von 50.000 Euro und ein eigenes Kochbuch.

Michael Palma stellt bei "The Taste" neuen Rekord auf

Seit Anfang Oktober stellte Michael Palma sich in der Sendung jeden Mittwoch neuen kulinarischen Herausforderungen. Und obwohl er einmal kurz wackelte, ist er der bislang erfolgreichste „The Taste“-Kandidat. Elf Mal wurden die Kreationen des Augsburgers von den Juroren mit einem Stern ausgezeichnet – ein neuer Rekord.

Nachdem Michael Palmas „Zauberwürfel“ aus Thunfisch, Rettich, Mango, Avocado und Thai-Pesto im Halbfinale von Drei-Sterne-Koch Jan Hartwig zum besten Gericht gewählt wurde, hatte der Augsburger als erster Kandidat einen Platz im Finale sicher. „Eine wahnsinnige Auszeichnung“ sei das, freut sich der 39-Jährige. Schon im Viertelfinale konnte er sein Glück kaum fassen, als alle vier Jury-Mitglieder seiner Jakobsmuschel-Kreation je einen Stern verliehen.

Dass er als ungelernter Koch derlei Erfolge in der Sendung verzeichnen konnte, verdankt er, den alle nur Michi nennen, neben dem Kochen auch einer zweiten Leidenschaft. Reisen und dabei neue Gerichte kennenzulernen – das mache er schon seit Jahren. „Ich finde es spannend, wieso man wo was kocht“, sagt der 39-Jährige.

Michael Palma, 39, setzt beim Kochen auf frische Zutaten.
Foto: Silvio Wyszengrad

Bei der Sendung, in der in jeder Folge ein anderes kulinarisches Thema vorgegeben wurde, war das von Vorteil. „Mir ist zu jedem Thema etwas eingefallen, weil ich alle vorgegebenen Küchen schon kannte“, sagt Michael Palma. Es sei ihm auch leichtgefallen, neue Gerichte unter Zeitdruck zu kreieren. „So habe ich früher zu Unizeiten auch schon immer gekocht: irgendwas in den Einkaufswagen schmeißen und dann beim Kochen neue Gerichte entstehen lassen“, erzählt er.

Michi hat bei "The Taste" auf Sat.1 viel gelernt

Gelernt habe er in der Sendung dennoch viel. Star-Koch Tim Raue etwa habe ihm Präzision beim Kochen beigebracht, Frank Rosin, ebenfalls ein bekannter Koch und Teil der Jury, das Aufpeppen alter Klassiker. Besonders angetan ist der Augsburger von Maria Groß, in deren Team er anfangs kochte. „Maria ist eine grandiose Köchin und die Bodenständigste unter den Coaches“, sagt Michi.

Auch nach seiner Zeit bei „The Taste“ möchte er mit der Sterneköchin weiter zusammenarbeiten, erste Projekte seien schon in Planung, sagt er. So etwa „The Great Tasting“, eine Veranstaltungsreihe, die ab Dezember bei „Samok“ in Friedberg stattfinden wird. Tickets dafür sind online erhältlich. Auch andere Kandidaten von „The Taste“ werden unter den Gästen sein.

Heute Finale bei "The Taste": Heißt der Sieger Michael Palma?

„Durch die Sendung ist ein großes Netzwerk entstanden. Wir alle sind ein sehr eingeschweißtes Team geworden.“ Das Finale sehen sich die Kandidaten alle gemeinsam bei Coach Alexander Herrmann an.

Den Sieg gönne er jedem der Finalisten, sagt Michi. In den sozialen Netzwerken gilt der Augsburger offenbar schon als Favorit. „Ich drücke alle Daumen für Michi! Er ist jetzt schon Sieger der Herzen und wäre ein würdiger Gesamtsieger“, schreibt eine Nutzerin auf der Facebook-Seite von „The Taste“.

Mehr von Michael Palma bei "The Taste" lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren