1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Schwestern Mimi und Josefin erreichen Finale bei "The Voice Kids"

"The Voice Kids" 2019

18.04.2019

Augsburger Schwestern Mimi und Josefin erreichen Finale bei "The Voice Kids"

Die Augsburger Schwestern Mimi und Josefin traten bei "The Voice Kids" am Sonntag gegen Kimberly und Greta an (von links) - und zogen ins Finale ein.
Bild: SAT.1/André Kowalski

Mimi und Josefin waren am Sonntag in der TV-Sendung "The Voice Kids" zu sehen. Dort mussten sie die Battle-Runde gegen zwei andere Kandidatinnen überstehen.

Die Augsburger Schwestern Mimi (15) und Josefin (13) haben gestern Abend das Finale der Sat1-Show "The Voice Kids" erreicht. Damit steht zum ersten Mal ein Duo im Finale der Gesangsshow.

Für Aufsehen sorgten die Mädchen aber schon vorher: Sie sind seit ihrem Auftritt Ende Februar in aller Munde. Mehr als 15 Millionen Klicks hat der Mitschnitt ihres Auftritts mittlerweile auf Youtube. "Wir können noch gar nicht richtig fassen, was hier passiert", sagen Mimi und Josefin.

Ihre Duett-Version des Songs "Creep" von der Band "Radiohead" sorgte auch bei der internationalen Presse für Aufsehen. So hat etwa das US-Magazin Stereogum, eine Partnerseite des bekannten Fachblatts Billboard, einen Artikel über das bis dahin bereits vier Wochen alte Video der jungen deutschen Sängerinnen verfasst.

Mimi und Josefin im Finale von "The Voice Kids"

Nun setzten die beiden Schwestern in der Battle-Runde von "The Voice Kids" noch einen drauf: Sie erreichten am Sonntag das Finale der Gesangsshow. Mimi und ihre zwei Jahre jüngere Schwester Josefin traten gegen die Kandidatinnen Kimberly und Greta an. Die vier Mädchen interpretierten den Song "Sign Of The Times" von Harry Styles. Am Ende konnten Mimi und Josefin überzeugen und ins Finale einziehen.

Neben Mimi und Josefin zog auch Erik aus Team Bosshoss ins Finale ein. Zudem dürfen sich noch weitere Kandidaten aus den anderen Teams freuen:  Davit und Theodora aus Team Mark, Lazaros und Lea aus Team Stefanie, sowie Dio und Thapelo aus Team Lena kämpfen am 21. April um den Sieg bei "The Voice Kids".

"The Voice Kids" ist für Mimi und Josefin aus Augsburg kein Alltag

Und was machen die Augsburgerinnen sonst so, wenn sie nicht gerade auf der Bühne stehen? Natürlich prägt die Schule mit all ihren Pflichten ihren Alltag. In den Faschingsferien, also eine Woche nach ihrem ersten Fernsehauftritt, besuchten sie den in den USA lebenden Teil ihrer Familie – auch um Abstand vom öffentlichen Trubel zu gewinnen. "Es war toll in Los Angeles, das Wetter war super und wir waren unter anderem in den Universal Studios."

Das Finale von "The Voice Kids" lief am Sonntag, 21. April 2019, auf Sat1.

Lesen Sie dazu auch: Das TV-Publikum staunt über die beiden Augsburger Schwestern

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier."

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Polizeichor.tif
Augsburg

Die Polizisten singen noch ein letztes Mal

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen