Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Basketball: TV Augsburg startet mit Selbstvertrauen in die Saison

Basketball
15.10.2021

TV Augsburg startet mit Selbstvertrauen in die Saison

Für Spielertrainerin Mirijam Unger unddie Basketballerinnen des TV Augsburg geht eine lange Pause zu Ende. Am Wochenende starten sie in die Regionalliga-Saison.
Foto: Fred Schöllhorn

Die Basketballerinnen des TV Augsburg haben eine lange Pause hinter sich. Nicht nur wegen guter Neuzugänge freut sich Spielertrainerin Mirijam Unger auf die Spielzeit.

Mirijam Unger, 33, strahlt vor dem Auftakt in der 1. Regionalliga viel Zuversicht aus. Nur für einen kurzen Moment denkt sie nach, dann sagt die Spielertrainerin des TV Augsburg: "Wir sind echt gut. Wenn nichts Wildes passiert, kann das echt gut werden." Eine lange Pause haben die Basketballerinnen hinter sich, wegen der Begleiterscheinungen der Corona-Pandemie war ein geregelter Spielbetrieb nicht möglich. Seit dem Ende der Sommerferien trainiert die Mannschaft regelmäßig in der Halle, mit der Partie beim TSV Nördlingen (Samstag, 18.30 Uhr) steigen die Augsburgerinnen in die Spielzeit ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.