Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Bertram Meier hat jetzt Bischofsrechte ohne Bischofsweihe

Bistum Augsburg

27.03.2020

Bertram Meier hat jetzt Bischofsrechte ohne Bischofsweihe

Bertram Meier hat von Papst Franziskus die Vollmacht zur Leitung der Diözese bekommen.
Bild: Ulrich Wagner

Papst Franziskus verleiht Bertram Meier die Vollmacht. Damit ist der künftige Augsburger Bischof mit allen Rechten ausgestattet.

Nachdem seine Bischofsweihe noch nicht stattfinden konnte, hat Papst Franziskus Prälat Bertram Meier zum Apostolischen Administrator der Diözese Augsburg ernannt. Damit ist Meier für die Leitung des Bistums bereits mit allen Rechten eines Diözesanbischofs ausgestattet. „Darin sehe ich Anspruch und Verpflichtung“, sagte Meier zu der Ernennung, die ihm der Berliner Apostolische Nuntius Nikola Eterovic am Freitag mitgeteilt hat. Sie gebe ihm Mut, in dieser für uns alle schwierigen Zeit den Hirtendienst auszuüben. Er werde „noch aufmerksamer die Vorgänge in der Diözese verfolgen, nötige Personalentscheidungen sorgsam sondieren und Optionen für das kirchliche Leben so vorbereiten, dass sie sich nach meiner hoffentlich baldigen Bischofsweihe entfalten können“.

Bertram Meier hält die Impulse für die Online-Gemeinschaft

Meier bat alle Gläubigen um ihr Gebet für seinen Auftrag. Von Sonntag, 29. März, bis 4. April wird er zudem die Impulse für die Online-Gemeinschaft „Einfach.Gemeinsam.Beten“ halten. Einbezogen seien auch die rund 18.000 Schüler des Schulwerks der Diözese. Über eine Handy-App erhalten sie die Möglichkeit, den Tag mit Stille und Gebet zu beginnen.

Über alle Entwicklungen rund um das Coronavirus informieren wir Sie in unserem Live-Blog.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren