Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Dänische Schwerter und sprechende Bäume

22.09.2010

Dänische Schwerter und sprechende Bäume

Comedian Tommy Krappweis las in der Puppenkiste. Foto: Hochgemuth
Foto: Hochgemuth

Ein bisschen Comedy, dazu ein paar "hochwissenschaftliche" Ausführungen, gekrönt von einigen Passagen aus seinem Jugendbuch - so sah die Lesung von Tommy Krappweis in der Augsburger Puppenkiste aus. Krappweis, bekannt als Comedian bei RTL Samstag Nacht und Erfinder der Kultfigur "Bernd das Brot", für die er den Adolf-Grimme-Preis erhielt, schreibt seit einigen Jahren auch Bücher. Sein jüngstes ist der soeben erschienene zweite Band seiner Trilogie "Mara und der Feuerbringer". Darum ging's in der Lesung - unter anderem …

Wie in einem guten Comedy-Programm kam Tommy Krappweis beabsichtigt vom Hundertsten ins Tausendste. Er wollte eigentlich von seinem Buch erzählen und schilderte dann frohgemut, wie man bei Lesungen Techniker ärgert (indem man so tut, als hätte das Mikro einen Wackelkontakt). Er beschrieb munter Bestattungsrituale aus Dänemark ("die haben das Schwert des Toten geschneckelt oder zu Zickzack gemacht, damit der Typ, wenn er aufsteht, damit nichts anstellen kann") und kam von dort aus zu den Germanen, "die das Christentum auf einmal ganz spannend fanden, weil die das tolle Verkaufsargument hatten: ein schönes Jenseits für alle und nicht nur für die, die auf dem Schlachtfeld starben!".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.