1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Der Augsburger Medienpreis sucht Bewerber

Augsburg

11.10.2019

Der Augsburger Medienpreis sucht Bewerber

Im Jahr 2016 wurde Andreas Bourani beim Medienpreis ausgezeichnet.
Bild: Peter Fastl

Im Jahr 2020 wird wieder der Augsburger Medienpreis verliehen. Dieses Mal sind die Regeln für Bewerber etwas anders.

Im Jahr 2010 ist der Augsburger Medienpreis zum ersten Mal verliehen worden. Für das Jahr 2020 gehen die Macher vom Augsburger Medienforum neue Wege – ohne feste Kategorien. Das Motto des Wettbewerbs beschreiben dieses Mal die drei Worte Mut, Haltung und Perspektive, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Vorstand und Projektleiter des ehrenamtlichen Teams, Gerhard Ruff, sagt: „Wir wollen Medienmacherinnen und Medienmacher und ihre Projekte kennenlernen, die mutigen Ideen ein Gesicht geben, die Stellung beziehen, Verantwortung übernehmen und neue Perspektiven eröffnen.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Wettbewerb soll dieses Mal offener gestaltet werden. Daher werden keine Kategorien vorgegeben. Stattdessen will die Jury „herausragende Arbeiten aller medialer Spielarten prämieren, die sowohl inhaltlich als auch formal begeistern und damit über die Grenzen der Region hinausstrahlen“, so das Medienforum. Auch an Sonderprämierungen ist gedacht. Bewerben können sich volljährige Medienmacher oder auch komplette Teams unter www.augsburger-medienpreis.de. Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2020. Der Medienpreis wird dann am 24. Juli 2020 auf einer Festveranstaltung im Kongress am Park verliehen. (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren