Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Der diesjährige Christbaum ist kleiner und unkompliziert

Augsburg

13.11.2017

Der diesjährige Christbaum ist kleiner und unkompliziert

Der diesjährige Christbaum ist kerzengerade und kleiner als der letztjährige. Er war schnell aufgestellt.
Bild: Silvio Wyszengrad

Augsburg hat seit heute seinen Christbaum. Warum es mit der diesjährigen Tanne auf dem Rathausplatz schneller ging als in den vergangenen beiden Jahren.

In den letzten beiden Jahren hatte es beim Christbaum-Aufstellen unvorhergesehene Probleme gegeben. Dieses Jahr lief alles reibungslos. Gegen Mittag stand der Baum, kerzengerade aber kleiner als sonst. Etliche Passanten beobachteten, wie die Nordmanntanne vom Transporter geladen, in die Höhe gehoben und dann aufgestellt wurde. Der diesjährige Christbaum stammt aus einem Garten in Gessertshausen, wie Friedhelm Bechtel, Sprecher der Berufsfeuerwehr berichtet. Eine Familie hat den Baum gespendet.

Der Christbaum ist da.
Bild: Silvio Wyszengrad

Die Nordmanntanne ist wesentlich kleiner, als ihr Vorgänger aus dem Jahr 2016. Vielleicht lief am Montagvormittag genau deshalb alles so unkompliziert ab. Die Tanne im vergangenen Jahr war mit 22 Metern sehr wuchtig. Zudem gabelte sich der Stamm oben in zwei Kronen, was erst beim Aufstellen im dichten Geäst entdeckt wurde. Die Sicherung des Christbaumes gestaltete sich als kompliziert. Erst gegen 16 Uhr war die Arbeit beendet. Im Jahr 2015 hatte ein technischer Defekt des benötigten Krans die geplante Lieferung der Tanne um einen Tag verzögert. So gesehen flutschte es am Montagvormittag so richtig.

"Dieser Baum ist handlicher. Er schaut gut aus, ist nett und klein", sagt Bechtel. Aus diesem Grund sei auch der Transport aus Gessertshausen nach Augsburg einfach gewesen. In der Vergangenheit war es beim Transport, wenn es um Ecken ging, schon auch mal knifflig geworden. Der diesjährige Christbaum hingegen ist ein unkomplizierter Baum. 13 Meter misst er laut der Stadt Augsburg. "Das ist ein Augsburger Puppenkisten-Baum", kommentierte ein Zuschauer. "Aber schön gewachsen."

Lesen Sie auch:

Am 1. Dezember kann man in Augsburg bis 24 Uhr einkaufen

Warum in Augsburg schon der Christkindlesmarkt aufgebaut wird 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.11.2017

Die von Therapeuten vielleicht empfohlene Schönrederei von "die Größe spielt keine Rolle" ist auch bei einem Baum auf einem ja nicht gerade zierlichen Platz fehl am Platz:

Großer Markt erfordert großen Baum! Oder etwa nicht!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren