1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die anderen Geschichten

11.11.2013

Die anderen Geschichten

Ballonfabrik: Caracol und Tim McMillan

Wieder einmal hatte Karman, der Augsburger Verein für interkulturelle Konzerte, in die Überraschungstüte gegriffen und in der Ballonfabrik für einen anspruchsvollen Konzertabend gesorgt. Und das auch noch als Ersatz für die ursprünglich geplante Chanson-Kapelle La Gapette.

Der australische Gitarrenvirtuose und Geschichtenerzähler Tim McMillan eröffnete den Abend mit einer Reihe hanebüchener „True Stories“, die von seinen unterhaltsam-skurrilen Erlebnissen in den Outbacks erzählten. Nicht minder humorvoll gab sich die Musik des jungen, auf einem akustischen Instrument spielenden Gitarristen, der von Flamenco über klassisches Gitarrenspiel bis zu Finger-Tapping und wüstem Picking so ziemlich jede Spielart beherrscht. McMillans von schalkhafter Komplexität geprägte Kompositionen verweigern jedwedes Schubladendenken. Wild klingt diese stimmige Fusion aus Pop, Jazz, Rock, Folk und Klassik.

Vom Englischen ins Französische und zurück

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Hauptact hieß Caracol, kam aus Montreal (Kanada) und bescherte den Besuchern der Ballonfabrik eine schillernde Mixtur aus Fifties-Rock, Songwriting, Country und Chanson. Von der Zweisprachigkeit ihrer Heimat geprägt, schwangen die Texte von Trio-Frontfrau Carole Facal alias Caracol vom Englischen ins Französische und zurück, während die Musik, von akustischen Gitarren und Percussion und voller Wärme vorgetragen, Populäres von hoher Gestaltungskunst bot.

Schnell sprang die Eingängigkeit der in perfektem dreistimmigem Satz ausgearbeiteten Refrains auf das Publikum über. Die Nahbarkeit der sympathischen Künstler tat ihr Übriges, den heimeligen Charakter des Konzertes zu befeuern. Bei der Zugabe schließlich begab sich das Trio, allein mit einer akustischen Gitarre bewehrt, unters Publikum und intonierte die letzten beiden Stücke von Angesicht zu Angesicht. Ergreifend! (eric)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020098109(1)(1).tif
Verkehr

Wie die Luft in Augsburg sauberer werden soll

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen