Newsticker
RKI-Chef Lothar Wieler: "Wir müssen jetzt handeln"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ein neues Restaurant zieht an den Moritzplatz

Augsburg

10.01.2020

Ein neues Restaurant zieht an den Moritzplatz

Derzeit steht ein Bauzaun vor dem grün gestrichenen Haus am Moritzplatz. Im Laufe des Frühjahrs soll dort ein neues Restaurant einziehen.
Foto: Bernd Hohlen

Nach der Schließung der Pizzeria "Allegro" am Moritzplatz soll nun ein bekannter Gastronom übernehmen. Zunächst aber wird modernisiert und umgebaut.

Der Moritzplatz ist einer der Plätze in der Innenstadt, an dem im Sommer am längsten die Sonne scheint. Deshalb sind die Außenbestuhlungen der Gastronomien dort bei Augsburgern und Touristen beliebt. Im Frühjahr steht ein Gastronomie-Wechsel an.

Der Bauzaun und die Umbauarbeiten im Erdgeschoß des grün gestrichenen Hauses in der Nähe des Merkurbrunnens machen deutlich: Hier passiert etwas. Bis vor Kurzem noch hatte sich in dem Gebäude die Pizzeria „Allegro“ befunden. Die Räumlichkeiten stehen jetzt leer. Die untere Etage wird modernisiert.

Neues Restaurant am Moritzplatz in Augsburg

Das Haus gehört der Familie Hafner von der benachbarten gleichnamigen Bank. Wie Thomas Hafner auf Anfrage unserer Redaktion erzählt, soll in das Nachbarhaus wieder ein Restaurant einkehren. In der Stadt kursieren seit Wochen Gerüchte. Demnach sollen am Moritzplatz die Betreiber eines in Augsburg bekannten italienischen Restaurants ein neues Lokal eröffnen.

Bestätigt wird offiziell noch nichts. „Der Name ist in der Stadt bekannt“, meint Thomas Hafner. Verraten will er aber zu diesem Zeitpunkt nicht, wer der neue Pächter sein wird. Die Liste der Interessenten für das Lokal soll lang gewesen sein. Gemeinsam mit der Brauerei habe man einen Bewerber ausgesucht, so Hafner. „Wir wollen jemanden für langfristig haben.“

Der Gastraum wird vergrößert

Derzeit laufen die Sanierungsarbeiten. Eine Modernisierung sei laut Hafner nach über 20 Jahren auch nötig. „Bis Ende Februar soll der Umbau abgeschlossen sein. Neue Leitungen werden verlegt, Lüftung sowie Küche neu eingebaut. Die Wände des separaten Zimmers des einstigen Restaurants „Allegro“, das früher noch als Raucherzimmer genutzt wurde, sollen verschwinden. Somit wird der Gastraum größer. Um die hundert Plätze werde das Restaurant bieten. Hinzu kommen rund hundert Plätze im Außenbereich.

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren