1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Eine Clownin bereichert den Gesundheitstag

Soziales

31.05.2019

Eine Clownin bereichert den Gesundheitstag

Ulla Eichner vom ambulanten Clownservice unterhielt die kleinen und großen Besucher des Gesundheitstages im Bärenkeller.
Bild: Annette Zoepf

Die Besucher können sich einen Überblick über die spezifischen Angebote im Bärenkeller verschaffen

Zum Gesundheitstag der Aktionsgemeinschaft Pro Bärenkeller auf dem Bürgerplatz kamen nach Angaben der Vorsitzenden Christine Deschler mehr als 100 Personen. Die Besucher konnten sich an Ständen über die verschiedenen Gesundheitsangebote des Stadtteils informieren.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Vor Ort waren unter anderem der VdK-Ortsverband, der Mehrgenerationentreff, die Bärenkeller-Apotheke und der ambulante Clownservice Ulla Eicher – ganz nach dem Motto „Lachen ist gesund“. Der Pflegedienst Deschler informierte über Themen wie Vorsorgevollmacht und Pflegebedürftigkeit. Die „Logopädie im Bärenkeller“ war erstmals auf dem Gesundheitstag vertreten. Logopädin Britta Kwakye ist relativ neu im Stadtteil. Denkt der Laie bei Logopädie vor allem an Sprachförderung für Kinder, so ist das Patientenspektrum nach Angaben der Fachfrau viel größer. Es gehe auch um Gesundheitsfürsorge für die Stimme nach einem Schlaganfall, Unfall oder im Fortschreiten einer chronischen Krankheit wie multipler Sklerose, Parkinson oder Demenz, wenn Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen auftreten.

Weil zur Veranstaltung auch gesunde Lebensmittel passen, konnten die Besucher an Ort und Stelle beim Wochenmarkt einkaufen. Neben Fleischwaren, Obst und Gemüse sowie Olivenölprodukten wird seit Kurzem dort auch Honig von einem Imker aus der Region angeboten. Laut Deschler ist das Zusammenspiel gewollt, denn der Gesundheitstag sollte auch der Belebung des Wochenmarkts dienen. Die Beschicker bieten ihre Waren jeden Samstagvormittag an. (zoe)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren