Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Eiskanal ist ab sofort gesperrt

20.05.2020

Eiskanal ist ab sofort gesperrt

Es gibt Umleitung für Radler und Fußgänger

Augsburg ist im Jahr 2022 Austragungsort der Kanuslalom-Weltmeisterschaft. Die Wettbewerbe werden am Eiskanal ausgetragen, der bereits bei den Olympischen Spielen im Jahr 1972 Schauplatz einen Großereignisses gewesen ist. Wegen der WM 2022 muss jedoch das Areal in großem Stil umgebaut werden. Dies führt zu Beeinträchtigungen. Der Eiskanal ist ab sofort nicht mehr erreichbar. Er wird zur Großbaustelle. Die Sperrung gilt bereits ab Mittwoch, 20. Mai.

Dies bedeutet Änderungen für Fußgänger und Radler. Sie können vorerst nicht mehr entlang des Lechs sich fortbewegen. Für sie ist eine Umleitung über die Spickelstraße (Kegelzentrum-Historisches Wasserwerk-Hochablass) eingerichtet. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum Frühjahr 2022.

Die Sperrung der Großbaustelle erfolgt im Süden ab Zugang zum Hochablass und im Norden ab Höhe Kegelzentrum. Die Zufahrtsstraße „Am Eiskanal“ ist ab Kreuzung Friedberger Straße als Sackgasse ausgewiesen. Am Kegelzentrum besteht keine Park- oder Wendemöglichkeit.

In den Innenbereichen der Kanu-Gebäude gehen die Sanierungsarbeiten mit einem Gesamtvolumen von 19 Millionen Euro voran. Die WM findet vom 26. bis 31. Juli 2022 statt. (möh)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren