1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Es blitzt und scheppert

21.10.2014

Es blitzt und scheppert

Rüstungen blinken und klirren, wenn sizilianische Ritter auftreten.
Bild: Diekamp

Alte Rittersagen von Puppen gespielt

Vor diesen Helden haben die heidnischen Sarazenen, die Paris belagern, nichts zu lachen. Bergeweise werden sie niedergehauen. Rüstungen klirren, die Schwerter schlagen hart aufeinander, Schlachtrufe gellen. Dieses wilde Kampfgetümmel ist nichts für zartbesaitete Naturen. Das einfache Volk auf Sizilien hatte seinen Spaß an solchen Spektakeln. Das Augsburger Publikum amüsierte sich kaum weniger an der traditionellen Opera dei Pupi, die Enzo Mancuso aus Palermo auf Einladung der Freunde des Augsburger Puppenspiels und der Società Dante Alighieri am Wochenende mit seiner Truppe ins Abraxas gebracht hat.

In den Gassen und auf Jahrmärkten war dieses Puppenspiel zu Hause – trotz ihrer mittelalterlichen Stoffe. In blinkenden Rüstungen mit wallendem Helmbusch treten die Ritter prächtig auf die Szene, während ihre Feinde wie Seeräuber aussehen. Die Paladine am Hof des Frankenkönigs Karls des Großen führt Orlando an. Ausgerechnet, als die Sarazenen anrücken, begibt sich Orlando auf die Suche nach der geraubten, schönen Prinzessin Angelica. Rinaldo muss einspringen, um die Kriegslüsternen zurückzuschlagen. Aber ach: Liebesblind bekämpft er Orlando.

In jeder Szene entrollen sich auf der Guckkastenbühne neue, handgemalte Kulissen, vor denen sich hochtrabende Palaver und verwegene Kämpfe abspielen. Ein wütender Tatzelwurm ist zu besiegen und ein skrupelloser Sklavenhändler, ehe der Magier Malagigi mithilfe dienstbarer Teufel die Verirrung abstellt. Das gekurbelte Organetto klimpert dramatische Musik, das Muschelhorn röhrt, die Holzsohlen klappern, es blitzt und scheppert. Fast alles ist von Hand gemacht, lediglich elektrisches Licht und ein Mikrofon gönnt sich die Compagnia Carlo Magno aus Palermo. Ihr kindlich naives Spiel verzaubert, selbst wenn man nicht alle Dialoge versteht.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_AWA9645(1).tif
Titel-Thema

So kämpft Augsburg gegen die giftigen Kippen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden