Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. FCA stellt Bauantrag für Alurohr-Konstruktion

Impuls Arena

30.12.2008

FCA stellt Bauantrag für Alurohr-Konstruktion

In den Rathausfraktionen haben Vertreter des FC Augsburg schon für die neue Version der Außenfassade für das Fußballstadion geworben. Jetzt wird es bald ernst: Der FCA hat ganz offiziell einen Bauantrag gestellt, der bei der Stadt eingegangen ist.

Augsburg (möh) - In den Rathausfraktionen haben Vertreter des FC Augsburg schon für die neue Version der Außenfassade für das Fußballstadion geworben. Gedacht ist an eine Konstruktion mit Aluminiumrohren. Jetzt wird es bald ernst: Der FCA hat ganz offiziell einen Bauantrag gestellt, der bei der Stadt eingegangen ist.

Dies bestätigte gestern Gerhard Schröttle vom Baureferat. Mit dem Bauvorhaben könnte sich der Bauausschuss bald befassen. Die nächste Sitzung ist auf Donnerstag, 15. Januar, terminiert. Es ist übrigens die erste Sitzung eines städtischen Gremiums im neuen Jahr.

Bereits bei der Bauausschusssitzung am 11. Dezember ging es um die Außenfassade. Es gab jedoch keine Abstimmung, es erfolgte lediglich eine Diskussion.

FCA stellt Bauantrag für Alurohr-Konstruktion

In der Sitzung wurde bekannt, dass der Baukunstbeirat in seiner Bewertung die Alurohre zumindest kritisch beäugt. Gefordert wurde zudem, dass die FCA-Macher um Präsident Walther Seinsch ein Modell der Fassade präsentieren sollen.

Stadion-Projektleiter Rudolf Reisch sagte gestern, dass es ein Arbeitsmodell geben werde. Ziel sei nach wie vor, dass die Außenfassade termingerecht zur Fertigstellung der impuls arena im Juli installiert sein soll.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren