Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuerwehr rettet Bewohner aus drittem Stock

Augsburg

18.02.2018

Feuerwehr rettet Bewohner aus drittem Stock

In einem Mehrfamilienhaus in Lechhausen war im Zimmer einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Zu einem Küchenbrand in Lechhausen wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg in der Nacht auf Sonntag gerufen. In der verrauchten Wohnung befand sich noch jemand.

Es war in der Nacht auf Sonntag kurz vor ein Uhr, als die Berufsfeuerwehr in die Augsburger Gneisenaustraße ausrückte. Schon beim Eintreffen sahen die Einsatzkräfte Feuerschein hinter einem Fenster im dritten Stockwerk. Bereits mehrere Anwohner des Mehrfamilienhauses hatten sich durch das rauchfreie Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Sie erwarteten die Rettungskräfte auf der Straße.

Ein Teil der Einsatzkräfte hielt das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei. Ein Trupp drang mit schwerem Atemschutz in die Brandwohnung vor, um das Feuer zu bekämpfen. Laut Polizei war es in der Küche ausgebrochen. Wie sich später herausstellte, war heißes Öl auf einem Herd in Flamme geraten, ohne dass dies der 25-jährige Bewohner bemerkt hatte.  Ein Nachbar hörte schließlich den akustischen Rauchmelder und alarmierte die Feuerwehr. Die Wohnung war bereits stark verraucht. Die Feuerwehr rettete den jungen Mann und übergab ihn dem Rettungsdienst. Er wurde zur Kontrolle ins Klinikum gebracht.

Der Zimmerbrand wurde rasch gelöscht. Die angrenzenden Wohnungen wurden ebenfalls auf Rauchgase kontrolliert. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden in der Zeit des Einsatzes im Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr Augsburg betreut. Insgesamt waren 20 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. (ina)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren