Newsticker
Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fünffingerlesturm: Streit um Treppe spitzt sich zu

Fünffingerlesturm
19.05.2017

Streit um Treppe spitzt sich zu

Wird die Treppe am Fünfgratturm zum Stadtgraben hin verlegt? Einen entsprechenden Antrag hat die Altaugsburg-Gesellschaft gestellt.
Foto: Silvio Wyszengrad

Altaugsburg-Gesellschaft stellt Antrag für anderen Standort. Stadtrat Quarg nennt das Vorgehen „hinterfotzig“

Die unendliche Geschichte um die umstrittene Außentreppe am Fünffingerlesturm ist um ein Kapitel reicher: Die Altaugsburg-Gesellschaft hat bei der Stadt beantragt, die Treppe nach hinten zum Stadtgraben hin zu versetzen. Noch steht sie seitlich am Turm. Das Vorgehen der Altaugsburg-Gesellschaft brachte die Stadträte im Bauausschuss massiv auf. Sie fühlten sich überrollt. In den bisherigen Gesprächen mit der Politik sei dies nicht thematisiert worden. Stefan Quarg (SPD) nannte das Vorgehen „hinterfotzig“. Mit diesen Worten griff der Architekt seinen Berufskollegen Sebastian Berz direkt an. Berz ist neuer Vorsitzender der Altaugsburg-Gesellschaft. Er wisse um die Bedeutung seiner Worte, sagte Quark in Richtung der Medienvertreter: „Schreiben Sie das ruhig.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.