Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Für den Mini-Plärrer 2020 in Augsburg starten die Aufbauarbeiten

Augsburg

19.08.2020

Für den Mini-Plärrer 2020 in Augsburg starten die Aufbauarbeiten

Auf dem Plärrgergelände sind die ersten Schausteller eingetroffen und haben mit den Aufbauarbeiten begonnen.
Bild: Klaus Reiner Krieger

Plus Ab dem 28. August ist auf dem Plärrergelände ein verkleinerter Volksfestbetrieb ohne Bierzelte, aber mit Fahrgeschäften, Imbissständen und Losbuden geplant.

Auf dem Plärrergelände haben die Aufbauarbeiten für das Volksfest in coronabedingt verkleinerter Form begonnen. Vom 28. August bis zum 13. September wird auf dem Kleinen Exerzierplatz ein Mini-Version des Volksfestes, das aus rechtlichen Gründen als „Vergnügungspark“ firmiert, stattfinden.

 

Bierzelte wird es nicht geben, aber Fahrgeschäfte, Losbuden und Imbissstände. Die Besucherzahl ist aus Gründen des Infektionsschutzes begrenzt, zudem soll es breitere Wege und ein Leitsystem geben.

Plärrer 2020 im Miniformat beginnt am 28. August

Neben einer Riesenschaukel und der Leopardenspur haben sich unter anderem die Achterbahn „Wilde Maus“, zwei Autoscooter und eine Geisterbahn angekündigt. Aktuell finden in Göggingen und Lechhausen kleine Stadtteilfeste mit Schaustellerbetrieben statt. Sie enden am 23. August. In der Innenstadt dürfen die Fahrgeschäfte und Buden noch bis 14. September stehen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren