Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Großlabor in Augsburg: Betrugsverdacht gegen Mediziner - Schaden soll 78 Millionen betragen

Großlabor in Augsburg
02.03.2012

Betrugsverdacht gegen Mediziner - Schaden soll 78 Millionen betragen

Im Jahr 2008 gab es eine große Durchsuchung im Augsburger Großlabor Schottdorf. Nach jahrelangen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Bernd Schottdorf und seiner Frau eine Anklage zugestellt.
Foto: Kaya

Nach jahrelangen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft den Augsburger Mediziner Bernd Schottdorf angeklagt. Der Schaden soll bei 78 Millionen Euro liegen.

Seit mehr als 20 Jahren ermitteln Staatsanwälte gegen den Augsburger Labormediziner Bernd Schottdorf. Bisher ließ sich der Verdacht des Abrechnungsbetrugs nie erhärten. Der 72-Jährige hat an seinem Firmensitz, einer früheren Schuhfabrik im Augsburger Stadtteil Oberhausen, im Laufe der Jahrzehnte die angeblich größte Laborgruppe Europas aufgebaut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.