20.04.2013

Hallo New York

Marianne Hettinger

Marianne Hettinger präsentierte zuletzt im Liliom drei Folgen ihres neuen Talkformats „Hallo New York“, in dem sie deutsche Auswanderer in der US-Metropole interviewt, zum Beispiel die Showtänzerin Natascha Ahlborn oder den Unternehmer, Filmemacher und Fotografen Wolfgang Gäbler. Die gebürtige Augsburgerin Hettinger lebt selbst seit ihrem 19. Lebensjahr in der Metropole New York, wohin es sie damals zum Studium von Schauspiel, Regie und Tanz gezogen hat.

Nach einigen Anfangsschwierigkeiten in den USA, wozu auch der Umgang mit Vorurteilen gegenüber Deutschen gehörte, konnte Hettinger auch in der Filmbranche Erfolg ernten, zum Beispiel mit ihrem Film „Mango Tango“. Über ihre aktuellen Dreharbeiten wollte sie noch nichts verraten. (linm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Margit%20und%20Wilfried%20Wagner%204.tif
Weihnachten

Welcher Christbaum darf es sein?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen