1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hunderte trotzen beim Nachtlauf der späten Hitze

Augsburg

07.08.2015

Hunderte trotzen beim Nachtlauf der späten Hitze

1000 Läufer drehten ihre Runden in der Augsburger Innenstadt.
Bild: Peter Fastl

1000 Sportler starteten beim Augsburger Nachtlauf. Auf der Strecke von 30 Kilometern kamen sie auch wegen der späten Hitze ins Schwitzen - nahmen das aber mit Humor.

Beim ersten Nachtlauf gingen heute Abend gegen 21 Uhr 1000 Läufer auf dem Rathausplatz an den Start. 29 Grad zeigte da noch das Thermometer, doch die Sportler nahmen die Hitze mit Humor. „Dann laufe ich eben schneller, dann habe ich mehr Gegenwind“, sagte Willibald Lunzner, Geschäftsführer der Hessing Stiftung. Seine Frau hatte ihn mit angemeldet. „So eine tolle Idee muss man einfach unterstützen“, sagte sie.

Die Idee hatte viele Läufer angelockt. Etwa auch Miriam, Dana, Daniel und Nina aus den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg. „Ich habe von dem Lauf gelesen. Die Vorstellung bei Nacht durch die Stadt zu laufen, hat mir auf Anhieb gefallen und ich habe die anderen motiviert mitzumachen“, erzählte Miriam. Seit Mai hatte sich das Quartett auf ihren Lauf vorbereitet. „Anfangs waren wir etwas fleißiger mit dem Training. Am Ende hat es wegen des Wetters etwas nachgelassen. Wir hoffen, dass noch etwas Kondition vorhanden ist“, sagten sie.

"Ein 30-Kilometer-Lauf ist in Deutschland einmalig"

Ebenfalls im Training befinden sich Sascha Ratzinger, Gerhard Wagner, Martin Schöll und Thomas Buchter. Die Marathonläufer der TG Viktoria liefen im Teletubby-Kostüm. „Uns ist es noch nicht heiß genug“, sagten sie mit einem Augenzwinkern. Sie trainieren für den Marathon im französischen Médoc, der im Herbst stattfindet. „Dort laufen alle Läufer verkleidet mit und an den Verpflegungsständen gibt es eine Weinverkostung. Wir werden auch hier jede Runde ein Glas Wein trinken“, erzählen sie.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
FAS_5Y4A6319.jpg
58 Bilder
Hunderte laufen außer Atem durch die Nacht
Bild: Peter Fastl
 

Neben 650 Einzelläufern gingen 65 Staffeln an den Start. Viele Teilnehmer aus der gesamten Region hatte der neue Augsburger Lauf, der bis in die Nacht hinein ging, gereizt: Der 7,5 Kilometer lange Kurs verlief durch die Innenstadt, vorbei an illuminierten Gebäuden. Veranstalter Lothar Roser wollte den Augsburgern etwas noch nie da gewesenes bieten. „Ein 30-Kilometer-Lauf ist in Deutschland einmalig“, sagte er.

Die Augsburger Johanniter waren mit 30 Mann und drei Krankenwagen im Einsatz. „Es ist ein schönes Konzept. Mal sehen, was der Abend mit den Temperaturen bringt“, sagte Einsatzleiter Patrick Klotz. Bisher verlief der Lauf ohne Zwischenfälle. Und nicht alle Läufer hatten ein Problem mit den hohen Temperaturen und Ozon-Werten. „Ich liebe es, wenn die Stadt dampft“, sagte ein Läufer.

Das waren die schnellsten Läufer

Petra Stöckmann bewältigte die 30 Kilometer beim Nachtlauf als Schnellste der Damen mit einer Zeit von 2:11:16. Bei den Herren kam Giovani Gonzalez Popoca mit dem Ergebnis von 1:45:42 als Erster ins Ziel.

Das Team "Swim Chicks" führte mit einer Zeit von 2:28:44 die Damen-Staffeln an. Bei den Herren-Staffeln war die Gruppe "Daero - Eritrea" am schnellsten. Sie benötigte für die 30 Kilometer eine Zeit von 1:51:08.  Das beste Ergebnis der Mixed-Staffeln holten "Schneewittchen und die drei Zwerge" - mit einer Zeit von 1:52:37.

Alle Ergebnisse finden Sie auf dieser Internetseite.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
wohnungsnot.jpg
Interview

Exklusiv Caritas-Chef: "Wohnungsnot trifft längst die Mitte der Gesellschaft"

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket