Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Im Sommer wird die Linie 2 gesperrt

Verkehr

27.06.2017

Im Sommer wird die Linie 2 gesperrt

Die Stadtwerke lassen die Arbeiter an Gleisen und Haltestellen anrücken

Die Stadtwerke werden in den Sommerferien die Gleise der Linie 2 Richtung Haunstetten erneuern und vier Haltestellen vollständig barrierefrei ausbauen. Dafür muss die Linie gesperrt werden. Statt Straßenbahnen fahren Ersatzbusse.

An den Haltestellen „Siemens“, „Beim Dürren Ast“ und „Volkssiedlung“ werden die Wartehäuschen seit Montag abgebaut und saniert. Nach dem Ende der Ferienbaustelle werden sie wieder aufgebaut. Nähere Informationen wollen die Stadtwerke demnächst bekannt geben.

Abgeschlossen ist inzwischen hingegen der barrierefreie Ausbau der Haltestellen an der Linie 3 Richtung Haunstetten-West. In den vergangenen Monaten wurden neun Haltestellen zwischen „Von-Parseval-Straße“ und „Hofackerstraße“ umgebaut. In den nächsten Tagen finden noch Restarbeiten statt. Die Haltestellen waren in der Umbauphase zeitweise außer Betrieb.

Zusammen mit zwölf Haltesteigen entlang der Linie 4 zwischen „Wertachbrücke“ und „Oberhausen-Nord“, die ab Ende August barrierefrei umgebaut werden, sind es in diesem Jahr 19 Haltestellen mit 38 Bahnsteigen, an denen die Bauarbeiter anrücken. 3,3 Millionen Euro investieren die Stadtwerke. Ende des Jahres sollen 123 Bahnsteige von insgesamt 187 barrierefrei sein.

Rollstuhlfahrer müssen solche Haltestellen ohne weitere Hilfsmittel nutzen können. Für Sehbehinderte gibt es Rillen im Boden und eine akustische Ansage. Bis 2022 sollen nahezu alle Straßenbahnhaltestellen barrierefrei sein. Für reine Bushaltestellen ist die Stadt zuständig. Der Gesetzgeber fordert, dass in fünf Jahren Haltestellen barrierefrei sind oder zumindest eine Pläne für den Ausbau vorliegen. (skro)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren