Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: 3G in der Gastronomie: Der Kunde hat die Wahl

Kommentar
17.10.2021

3G in der Gastronomie: Der Kunde hat die Wahl

Viele Lokale informieren in Aushängen über die bestehenden Corona-Regeln in ihrem Lokal.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Es ist gut, dass viele Gastronomen die Corona-Regeln streng kontrollieren und sogar über die Vorgaben hinausgehen. So bieten sie vorsichtigen Gästen eine echte Alternative.

Blicken wir ein Jahr zurück. Die Inzidenz lag am 20. Oktober 2020 bei einem Wert von 112,1. Im Augsburger Lokalteil lautete der Aufmacher "Wie lange findet der Präsenzunterricht noch statt?". Während im vergangenen Jahr die Schüler der weiterführenden Schulen nach den Allerheiligenferien in den Wechselunterricht geschickt wurden, mussten Wirte ihre Lokale schließen. Erlaubt waren nur noch der Straßenverkauf oder die Auslieferung. Heute liegt der Inzidenzwert ebenfalls wieder bei einem Wert von über 100. Inzwischen sind aber viele Bürgerinnen und Bürger geimpft, weshalb in den vergangenen Monaten zahlreiche Vorgaben gelockert werden konnten. Das ist gut so, denn jeder wünscht sich die Normalität des Lebens vor Corona zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.