Newsticker
Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Die Augsburger Tafel braucht jüngere Helfer

Die Augsburger Tafel braucht jüngere Helfer

Kommentar Von Andrea Baumann
05.03.2020

Die Augsburger Tafel arbeitet am Limit. Nur mit zusätzlichen Helfern kann sie ihren Aufgaben nachkommen.

Genaugenommen ist es traurig, dass es in einem wohlhabenden Land Einrichtungen wie die Tafel überhaupt braucht. Gleichzeitig ist das Angebot ein Segen für Menschen, die sich im wahrsten Sinn des Wortes jeden Euro vom Mund absparen müssen. Auch in Augsburg lindert die Tafel Woche für Woche die Not Tausender Menschen. Die Klienten nehmen dabei nicht den immensen logistischen Aufwand wahr, der nötig ist, damit sie ihre Einkaufstasche mit Lebensmitteln füllen können. Sie merken aber sehr wohl, wenn ein Helfer einen harschen Ton anschlägt – oder es zu Unstimmigkeiten wegen eines Kinderwagens kommt. Da schlägt Dankbarkeit schnell mal in Groll um.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.