Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Die großen Neubaugebiete werten Oberhausen auf

Die großen Neubaugebiete werten Oberhausen auf

Kommentar Von Andrea Baumann
21.08.2020

Die neuen Wohngebiete tragen dazu bei, das Image Oberhausens zu verbessern. Allerdings müssen Verkehr und Parkplatzprobleme in den Griff bekommen werden.


Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.08.2020

Was mich an den Augsburger Planern stört ist, dass sie anscheinend gedanklich immer noch im letzten Jahrtausend festhängen. Im Im Wohnungsbau muss es z.B. mit geringeren Grundsteuern belohnt werden, wenn Anwohner mit einem Grundbucheintrag verbindlich auf einen Privat- PKW verzichten. Die Stellplatzverordnung ist ein umweltfeindlicher Kostentreiber, ein verwaltungstechnischer Dinosaurier.
Irgendwo passt es nicht zusammen, wenn man die Kapazität der Donauwörther Straße als wichtige Hauptachse durch die Trambahntrasse halbiert und dann Sorge hat, zusätzliche Anwohner wurden zusätzliche Fahrzeuge bedeuten.
Macht doch bitte einmal was in Augsburg richtig!

Permalink