Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Wären Würste im Augsburger Perlach so schlimm?

Wären Würste im Augsburger Perlach so schlimm?

Kommentar Von Jörg Heinzle
30.08.2019

Ein Augsburger hat Pläne für das Wahrzeichen der Stadt. Die werden erst für gut empfunden und dann abgelehnt. Was steckt dahinter?

Currywürste im Perlachturm – passt das überhaupt? Diese Frage stellten sich viele, als Heino Steinker mit seinem Plan an die Öffentlichkeit ging, in den ehemaligen Räume des Juweliers Jaufmann einen Imbiss zu eröffnen. Man konnte aber auch fragen: Warum eigentlich nicht? Geplant war ja keine dubiose Spelunke, sondern ein ganz normaler Bratwurststand. Und ob der Geruch wirklich so schlimm geworden wäre, wie vom städtischen Umweltamt vermutet, kann man sich fragen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren