Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kriminalität: Drogenszene: Sanitäter bei Handgemenge am Hallerplatz verletzt

Kriminalität
10.11.2016

Drogenszene: Sanitäter bei Handgemenge am Hallerplatz verletzt

Der Platz vor dem Oberhauser Bahnhof ist Treffpunkt für Drogensüchtige und Alkoholiker.
Foto: Ruth Plössel (Symbolbild)

Sanitäter wollen auf dem Vorplatz des Oberhauser Bahnhofs einem Süchtigen helfen – und werden angegriffen. Der Vorfall wird gefilmt.

Handgreiflichkeiten am Rande eines Rettungseinsatzes am Oberhauser Bahnhof im dortigen Drogen- und Alkoholmilieu: Am Mittwoch wurden zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes von Umstehenden aus der Szene angegangen und verletzt. Die Polizei ermittelt gegen fünf mutmaßliche Beteiligte. Wie es heißt, waren am Helmut-Haller-Platz zwei Menschen zusammengebrochen, offenbar nachdem sie synthetische Drogen genommen hatten. Bekannte aus der Szene riefen die Rettung, die Patienten wurden in zwei Rettungswagen verfrachtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.11.2016

...inzwischen machen bei Stadträten Fotos von den teils problematischen Situationen auf dem Platz die Runde. Die Aufnahmen passten wiederum einigen Angehörigen der Szene nicht...

.

Die Bürger machen diese Fotos offensichtlich nur, weil ihnen die Politik hinsichtlich der dramatischen Situation nicht glaubt. Eigentlich eine unnötige Sache.

.

Heute Mittag stand ich kurz nach der Tür raus aus dem Bahnhof auch mitten in einer aggressiv aufgeregten Situation. Einzig passabel sicherer Weg raus und rein ist inzwischen über Gleis 1 incl. zwei zusätzlichen Treppengängen.

.

Früher standen diese Leute wesentlich entspannter beisammen. Die Veränderung ist schon real.

Permalink