Newsticker
Grüne entscheiden über Aufnahme von Koalitionsgesprächen – Junge Union setzt Deutschlandtag fort
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lesetipp: Diese Menschen halten den Augsburger Stadtmarkt am Laufen

Lesetipp
15.11.2020

Diese Menschen halten den Augsburger Stadtmarkt am Laufen

Die Hofarbeiter des Stadtmarkts vor dem Brunnen mit der neuen Winterabdeckung: (von links) Hans Cieslik, Bernhard Wichter, Markus Hoffmann und Wolfgang Gah.
Foto: Klaus Reiner Krieger

Plus Dass der Stadtmarkt in Augsburg kein Selbstläufer ist, wird leicht vergessen. Es sind nicht nur die Händler, die die einzigartige Atmosphäre ausmachen.

Hans Cieslik arbeitet seit 29 Jahren als Hofarbeiter auf dem Stadtmarkt und sorgt täglich für Ordnung und Sauberkeit. Mit seinen drei Kollegen steht er meist schon um fünf Uhr auf dem Stadtmarkt, besonders während der Pandemie plant die Gruppe vor der Öffnung viel Zeit ein, denn es muss alles desinfiziert werden. "Verschlafen hat dabei von den vieren noch keiner", lobt Marktamtsleiter Werner Kaufmann. Auch im Winter nicht, wenn sie auch schon mal um drei auf dem Stadtmarkt stehen, um Schnee zu räumen. Die Aufgaben der Hofarbeiter sind vielfältig, sie wechseln Glühbirnen, fahren den Biomüll weg, kontrollieren Kühlräume und halten die Wege frei. Alles, damit der Stadtmarkt funktioniert." Jeder Tag ist anders, und am meisten schätze ich das familiäre Gefühl, auch unter Kollegen", erklärt Cieslik.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.