Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mädchen greift Polizisten an

04.11.2017

Mädchen greift Polizisten an

Ihr betrunkener Freund sollte in den Arrest

Ein 16-jähriges Mädchen hat sich in der Nacht zum Freitag mit mehreren Polizisten angelegt und dabei einen Beamten am Arm verletzt. Das Mädchen war vermisst gemeldet. Eine Streife entdeckte die 16-Jährige eine Viertelstunde nach Mitternacht am Königsplatz. Zunächst sei die Situation entspannt gewesen, die Gesuchte habe sich „freundlich und kooperativ“ gezeigt, teilt eine Sprecherin der Polizei mit. Doch dann schlug die Stimmung um.

Der Grund dafür: Die 16-Jährige war mit ihrem 32 Jahre alten Freund unterwegs. Der Mann war aber so stark betrunken, dass er nicht mehr richtig sprechen und sich auch kaum mehr auf den Beinen halten konnte. Die Polizisten beschlossen deshalb, den Betrunkenen zu seinem eigenen Schutz in eine Ausnüchterungszelle zu bringen. Damit war die 16-Jährige aber nicht einverstanden. Sie ließ ihren Freund nicht los, obwohl die Polizisten sie mehrmals dazu aufforderten. Polizeisprecherin Rebekka Oehmichen sagt: „Deshalb versuchten die Beamten, sie zunächst sanft wegzuziehen.“ Sie soll dann begonnen haben, die Polizisten zu beleidigen und nach ihnen zu schlagen.

Als sie zum Revier gebracht wurde, trat sie gegen die Innenverkleidung und gegen ein Fenster des Polizeiautos und verletzte einen Beamten am Oberarm. Selbst als ihr Vater sie holte, beruhigte sie sich nicht und beleidigte weiter einen Polizisten. Gegen die 16-Jährige läuft nun ein Verfahren unter anderem wegen Beleidigung, Körperverletzung und Sachbeschädigung. (jöh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren