Newsticker
Selenskyj will alle besetzten Städte zurückerobern
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Majestätische Größe

12.05.2010

Majestätische Größe

Ein uralter Stoff und doch birgt der Plot von Samson auch heutzutage brisanten Zündstoff. Als Oper wie als Oratorium hat er sich musikalisch ausgeprägt. Es überraschte nicht, dass "Samson" zu den dramatisch zündendsten Händel-Werken zählt, wie die packende Aufführung des Schwäbischen Oratorienchores in ev. St. Ulrich unterstrich.

Aufgebot und Besetzung sind ebenso stattlich wie vielfältig, um all die Facetten zu erfassen, den Weg von der Intrige zur Katastrophe auszuschreiten und die biblische Tragweite "des Siegers im Tode" zu erfassen. Souverän bündelte Dirigent Stefan Wolitz die Kräfte: Das Orchester, gebildet aus dem Bayerischen Staatsorchester, wie der kompakt und dicht besetzte Chor wuchsen mit den Solisten zu jener homogenen Einheit, um auf "barocker Breitwand" in zweieinhalb Stunden dramatische Zuspitzung und lyrische Tiefenwirkung imaginär über die Bühne zu bringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.