Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann landet bei Streit auf der Straße und wird fast angefahren

Augsburg

26.10.2020

Mann landet bei Streit auf der Straße und wird fast angefahren

Die Polizei sucht nach einem Streit in der Augsburger Innenstadt Zeugen.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein Mann und eine Frau geraten in der Augsburger Innenstadt aneinander. Weil der Mann dann offenbar fast von einem Auto angefahren wird, sucht die Polizei nun Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Streit in der Innenstadt, bei dem ein Mann auf die Fahrbahn einer Straße geraten und beinahe angefahren worden sein soll. Die Auseinandersetzung spielte sich nach Angaben eines Polizeisprechers bereits am Mittwoch, 14. Oktober, gegen 10 Uhr ab. Demnach gerieten eine 40-jährige Frau und ein gleichaltriger Mann an der Ampel an der Einmündung der Bahnhofstraße in die Schaezlerstraße aneinander. Beide standen an der Fußgängerampel und gerieten laut Polizei zunächst verbal in Streit. Es soll dann zu einem Gerangel gekommen sein, bei dem der Mann unbeabsichtigt auf die Fahrbahn geriet.

Die Schaezlerstraße sei zu diesem Zeitpunkt stark befahren gewesen, so die Polizei. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei es fast zu einem Zusammenstoß mit einem bislang unbekannten weißen Auto - es soll sich um einen Van gehandelt haben - gekommen. Zeugen, vor allem der Fahrer des weißen Autos, sollen sich bei der Polizei melden unter Telefon 0821/323-2710. (jöh)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren