Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann schlägt mitten in der Nacht auf Auto ein

Augsburg

07.11.2017

Mann schlägt mitten in der Nacht auf Auto ein

Einen etwas kuriosen Einsatz hatte die Polizei in Augsburg.
Bild: Julian Leitenstorfer Photographie

Die Polizei wird in die Berliner Allee gerufen, weil ein Mann einen VW-Bus demoliert. Die Begründung des Mannes ist außergewöhnlich.

Zu einem etwas kuriosen Einsatz ist die Polizei in der Nacht auf Dienstag gerufen worden. Gegen 2.10 Uhr schlug ein Mann auf einen in der Berliner Allee geparkten älteren VW Bus ein. Als die Beamten eintrafen, war der 42-Jährige gerade dabei, mittels eines Eisenpollers den Transporter „kurz und klein zu schlagen“, wie die Polizei berichtet. Der Mann wurde überwältigt und ihm der Poller entrissen. Gegenüber den Polizisten gab der nach Auskunft der Polizei vermutlich unter Drogeneinfluss stehende 42-Jährige an, dass sich in dem Auto Personen befunden hätten, die er einfach nur befreien wollte. An dem Fahrzeug entstand n offenbar wirtschaftlicher Totalschaden von rund 5000 Euro. Der 42-Jährige wurde vorübergehend im Polizeiarrest eingeliefert. (jaka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren