Newsticker

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit Corona infiziert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann verursacht Unfall direkt vor dem Polizeipräsidium

Göggingen

01.03.2020

Mann verursacht Unfall direkt vor dem Polizeipräsidium

Weil er nach seinem Polizeiarrest ein Taxi anhalten wollte, verursachte ein 32-Jähriger einen Unfall.
Bild: Silvio Wyszengrad (Symbolbild)

Als ein 32-Jähriger aus dem Präsidium kommt, überfährt ihn fast ein Taxi. Dessen Vollbremsung hat weitreichende Folgen.

Am Samstag gegen 06.15 Uhr kam es direkt vor dem Polizeipräsidium in der Gögginger Straße 43 zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-Jähriger, der zuvor die Nacht im Polizeiarrest verbracht hatte, trat dabei auf die Straße, um ein Taxi anzuhalten. Der Taxifahrer musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Mann zu verhindern. Jedoch konnten drei Fahrzeuge hinter dem Taxi nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhren aufeinander auf.

Taxi kann in Göggingen gerade noch bremsen

Das Taxi blieb davon „verschont“ und setzte seine Fahrt fort – ohne den 32-Jährigen. Der blieb vor Ort und musste sein Verhalten den Beamten erklären. Durch den Unfall wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die Polizeiinspektion Augsburg Süd bittet nun vor allem den beteiligten Taxifahrer, sich unter Telefon 0821/323-2710 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.03.2020

Seit wann hat Göggingen ein Polizeipräsidium?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren