Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. McDonald’s liefert auch nach Hause

Wirtschaft

22.06.2017

McDonald’s liefert auch nach Hause

Burger und Pommes kommen künftig per Kurier. Aber nicht für alle

Während die Fast-Food-Kette Burger King bereits seit 2016 einen Lieferservice in Augsburg anbietet, zieht nun auch Mitbewerber McDonald’s nach. Die große Resonanz in anderen deutschen Städten habe dazu geführt, nun auch in Augsburg Burger, Pommes und Co. auf Bestellung zu liefern, heißt es.

Das Angebot wird es in der Fuggerstadt ab 29. Juni geben. Ähnlich wie bei Burger King kommen aber nicht alle Augsburger in den Genuss des Dienstes. Nur wer im Umkreis von zwei Kilometern um die Filialen City-Galerie, Hauptbahnhof oder Fuggerstraße wohnt, kann den Dienst in Anspruch nehmen. Nur so könne gewährleistet werden, dass die Ware warm und frisch beim Kunden ankommt. Zugestellt werden die Bestellungen in der Regel per Fahrradkurier, der vom in Berlin ansässigen Logistikpartner foodora gestellt wird.

Bestellt werden kann über verschiedene Plattformen wie lieferheld.de, pizza.de oder foodora.de. Eine Liefergebühr fällt laut McDonald’s nicht an, dafür liegen die Preise der Produkte etwas über jenen im Restaurant, so ein Sprecher.

McDonald’s erweitert sein Liefergebiet nicht nur um Augsburg, sondern nimmt auch Dortmund, Mönchengladbach, Osnabrück, Braunschweig und Bielefeld mit auf. Ab Ende Juni ist das Angebot dann in 25 deutschen Städten und in über 100 der gesamt 1500 Restaurants verfügbar. Bis Ende des Jahres sollen sogar insgesamt 200 Filialen in den Service eingebunden werden. (nist)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren