Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Messe „Jagen und Fischen“ meldet Rekord

22.01.2020

Messe „Jagen und Fischen“ meldet Rekord

Frank Fuchs demonstrierte auf der Jagen und Fischen die Kunst des Fliegenbindends.
Foto: Silvio Wyszengrad

37600 Besucher kamen an vier Tagen

Die Auswertung der Zahlen hat etwas gedauert, das Ergebnis freut die Veranstalter der Messe „Jagen und Fischen“. Die viertägige Veranstaltung im Augsburger Messezentrum, die am Sonntag zu Ende gegangen war, erzielte ein Rekordergebnis: Mit 370 Ausstellern, 5000 Quadratmetern mehr Fläche und einem Besucherzuwachs von mehr als sieben Prozent gegenüber dem Jahr 2019 schloss die „Jagen und Fischen“ ab. In absoluten Zahlen waren es mehr als 37600 Besucher. Im Jahr 2019 waren 355 Ausstellern aus 18 Ländern und etwas mehr als 35000 Besucher dabei. Ein anderer Vergleich zur Einordnung der Zahlen: Die fünftägige Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) zählte im Vorjahr 55000 Besucher.

Veranstaltet wird die Jagen und Fischen von der Messe GmbH. Die Macher sprechen von „Süddeutschlands erfolgreichster Branchenmesse für die Jagd, die Fischerei, aber auch für die Sport-, Freizeit- und Bogenschützen“. Eingebunden ins Programm ist die „Augsbow“, eine Bogensportmesse. 500 Bogenschützen traten in Augsburg bei den bayerischen Meisterschaften an.

Der Termin für die nächste Jagen und Fischen steht: Sie findet vom 21. bis 24. Januar 2021 statt. Wie es heißt, haben mehr als 100 Aussteller, die in diesem Jahr dabei gewesen sind, für 2021 ihre Ausstellungsflächen gebucht. Es ist dann ein kleines Jubiläum. Die Jagen und Fischen fand jetzt zum neunten Mal in Augsburg statt. Die Stände der Jagen und Fischen im Messezentrum sind abgebaut. Das Programm geht weiter: Die afa startet am Freitag, 24. Januar. Die Publikumsmesse dauert bis Dienstag, 28. Januar. (möh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren