1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Modular-Festival 2017 bietet viele Bands und einige Änderungen

Augsburg

02.04.2017

Modular-Festival 2017 bietet viele Bands und einige Änderungen

Im Juni findet das Modular-Festival das letzte Mal in und an der Kongresshalle statt.
Bild: Miriam Zissler (Archiv)

Im Juni findet das Modular-Festival das letzte Mal in und an der Kongresshalle statt. Was sich ändert, was geboten ist und wo es Tickets gibt.

Das Programm steht, die Plakate sind gedruckt, das Programmheft so gut wie fertig – das Jugendfestival Modular findet in elf Wochen statt und die Organisatoren vom Stadtjugendring, der im Auftrag der Stadt Augsburg das Festival veranstaltet, haben dennoch alle Hände voll zu tun. Denn nun geht es an die Detailplanung. Vom 15. bis 17. Juni wird das Festival wieder im Wittelsbacher Park und in der Kongresshalle stattfinden. Es wird das letzte Mal sein, bevor Modular im kommenden Jahr auf dem Gaswerksgelände in Oberhausen veranstaltet wird. Ein Überblick über das Fest:

Festivalgelände: Das Festivalgelände wird in diesem Jahr zwar augenscheinlich größer sein, aber der Besucher wird es nicht merken, denn gleichzeitig werden auch mehrere Bereiche im Unterholz abgesperrt sein. „Das haben wir mit dem Umweltreferat abgestimmt. Es dient dem Schutz des Unterholzes, der Bäume und Wurzeln“, sagt Anna Miessl vom Stadtjugendring (SJR). In den vergangenen Jahren hatte es Beschwerden aufgrund der Beanspruchung des Geländes gegeben. Ein noch umfangreicherer Auflagenkatalog soll in diesem Jahr das Grün im größeren Ausmaß schützen.

Daneben gibt es weitere Veränderungen: Die Hauptbühne wird an die Wiese am Hotelturm verlagert. Das dient der Sicherheit. So ging der Fluchtweg von der Hauptbühne aus bislang auf die Gögginger Straße und Rosenaustraße. Nun könnten die Festivalbesucher im Ernstfall in den Park flüchten. Die Seebühne wird es dieses Mal nicht mehr geben, dafür wird es eine kleine Bühne in den Bereich geben, wo bislang der abgesperrte Backstagebereich war. Die Wiese vor der ehemaligen Hauptbühne wird nun für Workshops und Mitmachaktionen genutzt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

64 Bands und DJs auf dem Modular 2017

Musik: Jede Menge Bands werden an den drei Tagen auftreten, 14 DJs sorgen auch nach den Konzerten für die passende Musik. Auf der Hauptbühne werden unter anderem Kakkmaddafakka, Moop Mama, Die höchste Eisenbahn, RY X, Maeckes, Megaloh, Hundreds oder SXTN auftreten. Daneben treten viele lokale Größen, wie Endlich Blüte, Yawl, Carpet oder das Fräulein Brecheisen auf. Der Pop-Preis „Roy“ wird bereits am Mittwoch, 14. Juni, im Rahmen einer Gala überreicht. Das Lineup zeigen die Veranstalter auch auf Facebook:

YEAH! MODULAR Line-up 2017 steht! Dieses Jahr sind wir zu 83igst. Neu mit dabei sind: KAKKMADDAFAKKA, Fotos, Faber,...

Posted by MODULAR Festival on  Samstag, 1. April 2017

 

Workshops/Mitmachangebot: In den vergangenen Jahren wurde das Angebot an Mitmachaktionen kontinuierlich ausgebaut. „Es ist kein Festival, das den Jugendlichen vorgesetzt werden soll. Sie sollen partizipieren und auch gestalten können“, sagt SJR-Geschäftsführer Helmut Jesske. Das wird auf der einen Seite durch den ehrenamtlichen Einsatz im Organisationsteam möglich, aber auch bei den zahlreichen Programmpunkten während des Festivals. Bereits am Sonntag, 2. April, findet von 10 bis 18 Uhr der eintägige Workshop „Catch your dream – Traumfänger“ in Kooperation mit dem Textilmuseum statt. Daneben stehen Kurse in den Bereichen Theater, Kunst, Fotografie, Upcycling und Malen an. Die Ergebnisse werden auf dem Festivalgelände präsentiert. Der Eintritt ist jeweils frei. Während des Festivals wird es neben den bekannten Formaten, wie Modular Kids, Popcollege oder Graffiti-Workshops auch neue Unterhaltungsmöglichkeiten geben, wie die Gaming Zone, wo es altbekannte Spielkonsolen gibt auch auch Malen in einer virtuellen Realität.

Sport: Neben Wettbewerben für BMX-Fahrer und Skateboarder kann sich dort auch der Nachwuchs ausprobieren.

Viele freiwillige Helfer

Crew: Modular ist das größte nichtkommerzielle Jugend- und Popkulturfestival Schwabens. Ein fester Bestandteil des Festivals ist die Mitarbeit von ehrenamtlichen Helfern. Viele sind seit Jahren dabei. „Es stimmt überhaupt gar nicht, dass sich Jugendliche immer weniger engagieren. Im Gegenteil. Bei uns sind sie richtig heiß darauf, Verantwortung zu übernehmen“, sagt Jesske. Bereits seit Dezember trifft sich ein Teil der Helfer und bereitet ihre Einsätze vor. „Auf Wunsch der Helfer haben wir frühzeitig Arbeitskreise gegründet und sie so mehr in unsere Arbeit eingebunden“, erklärt Miessl.

Modular Festival 2016, Wittelsbacherpark, Augsburg
36 Bilder
Modular 2016 in Bildern: Wild feiern und gemütlich chillen
Bild: Annette Zoepf

350 Jugendliche und junge Erwachsene werden es am Ende sein, die den Festival-Ablauf maßgeblich unterstützen. Daneben kommen rund 50 ehrenamtliche Helfer aus den Augsburger Jugendhäuser hinzu. Interessierte können sich auf der Homepage von Modular bewerben. Ein Teil wird in dem bald erscheinenden Programmheft auch vorgestellt.

Eintritt: Ab dem heutigen Samstag sind Tagestickets im Verkauf. Sie gibt es für den Preis von 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) im Kundencenter der Stadtwerke am Königsplatz und am Hohen Weg, bei Degree Fair Clothing, Glore sowie den Innenstadtfilialen der Bäckerei Wolf und auf der Internet-Seite des Festivals. Dreitagestickets kosten 45 Euro (ermäßigt 30 Euro). Pro Tag werden 10000 Besucher auf das Festivalgelände gelassen.

Während es nun mit großen Schritten auf das Festival zugeht, arbeitet Festivalleiter Christoph Elwert bereits an der Budgetierung des Modular-Festivals 2018: „Nach der Nutzung des Areals im und am Kongress am Park war für uns das Gaswerkareal die favorisierte Lösung. Dort gibt es viele Möglichkeiten für Indoor- und Outdoor-Veranstaltungen. Wir hoffen dass die Baumaßnahmen im kommenden Jahr rechtzeitig fertig sind.“

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.04.2017

Beonders beunruhigend ist in diesem Zusammenhang, dass das Umweltreferat das Unterholz, Bäume und Wurzeln schützen will. Immer wenn die etwas schützen sollen, ist es hinterher kaputt... Aber ist ja egal, wenn die ganzen Vögel erst mal aus ihren Nestern vertrieben sind, brauchen die eh keine Bäume mehr.

Permalink
07.04.2017

Lieber Chris, machen Sie sich keine Sorgen um das Unterholz. Herr Erben hat es vorsorglich schon mal abmähen lassen. Ich war neulich im Park ...

Permalink
03.04.2017

Und wenn die Baumaßnahmen am Gaswerk noch nicht fertig sind, zerstören wir auch 2018 wieder den Wittelsbacher Park, so wie 2016 und 2017: http://www.amaroland.de/modular-festival-2016.htm

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Leseclub_01N.tif
Augsburg

Futter für kleine Leseratten

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket